Koh Lanta

Koh Lanta ist eine Doppelinsel im Südwesten der Südregion von Thailand und liegt am Übergang der Straße von Malakka in die Andamanensee. Die beiden Inseln („Lanta Yai“ im Süden und „Lanta Noi“ im Norden sind durch einen etwa einen Kilometer breiten, natürlichen Meerwasserfahrweg getrennt sind (Fährverbindung).

Ko Lanta liegt in einer der südlichen Provinzen Thailands und bietet unvergessliches Schnorcheltauchen mit exotischen Meeresbewohnern und herrlichen Korallenriffen.

Auf Koh Lanta gibt es neun Stränden verschiedener Länge, Breite und Belebtheit. Die bekanntesten und meist besuchten liegen an der Westküste der Insel, wobei in den südlichen Strandabschnitten noch mehr Ruhe herrscht als im Norden. Die meisten Hotels auf Koh Lanta liegen direkt am Meer.

Der Klong Dao Strand – etwa zwei Kilometer südlich vom Saladan Pier – ist mit seinem puderfeinem Sand und seinem flach abfallenden Meer einer der beliebtesten Strände Koh Lantas. Der etwa drei Kilometer lange Klong Dao bietet eine Vielzahl an diversen Unterkünften jeglicher Preisklasse und eine breite Auswahl an Restaurants und Bars, ist jedoch aufgrund seiner Länge nie zu sehr überfüllt.

Der Ao Pra Ae Strand (Long Beach) erstreckt sich über eine Länge von etwa vier Kilometern. Die zahlreichen Unterkünfte des Long Beach verteilen sich gleichmäßig, so dass meist eine ruhige Atmosphäre herrscht.

Der Klong Khong Strand eignet sich aufgrund des steinigen Riffs vielerorts nicht besonders gut zum Schwimmen, bietet jedoch eine traumhafte Aussicht auf den malerischen Sonnenuntergang. Den Namen erhielt er aufgrund des Kanals (klong), der gegenüber dem Strand verläuft.

Der Klong Nin Strand mit seinem puderfeinen, weißen Sand zieren Kokos- und Pinienbäume sowie dichter Regenwald im Hinterland. Zum Schwimmen eignet sich besonders der nördliche Strandabschnitt, da weiter südlich immer mehr Felsen vorzufinden sind.

Der Kantiang Bay – knappe 20 Kilometer südlich vom Saladan Pier – wird als schönster Strand Koh Lantas angesehen. Auf seiner Länge von etwa einem Kilometer gibt es nur wenige Unterkünfte. Vom Strand aus kann mit einer Schnorchelausrüstung die umgebende Korallenwelt erkundet werden.

Im äußersten Süden der Insel gibt es weitere Strände, von denen die meisten mit nur wenigen hundert Metern relativ kurz sind. Sie sind meist wenig besucht und bebaut – ideal für Urlauber, die viel Ruhe suchen.

Weitere Reiseziele

Formentera

Formentera

Spanien

ansehen
Hurghada

Hurghada

Ägypten

ansehen
White Beach

White Beach

Philippinen

ansehen
Aktuelles Wetter auf Koh Lanta