Kota Kinabalu

Kota Kinabalu ist die Hauptstadt des malaysischen Bundesstaates Sabah auf der Insel Borneo. Früher war der Ort unter dem Namen Jesselton bekannt. Das ehemalige Jesselton wurde im zweiten Weltkrieg komplett zerstört und nach dem Krieg wieder aufgebaut worden und in Kota Kinabalu (Stadt Kinabalu – nach dem nahegelegen Berg) umbenannt worden.

Die Bevölkerung besteht zum Grossteil aus Malay, die sich hier allerdings lieber Sabahanians nennen und weitestgehend nicht dem Islam zugehören, sondern auf Grund ihrer philippinischen Wurzeln häufig der katholischen Glaubenslehre folgen.

Eine Reise nach Kota Kinabalu lohnt sich aus mehreren Gründen. Zu Einem kann man sich auf eine der vorgelagerten Trauminseln wunderbar erholen, da es in der Stadt keinen Massentourismus gibt und daher einsame Strände mit kristallklarem Wasser und einer Vielzahl von bunten Fischen, ein Ruhe- und Schnorchelparadies bieten.

Auf der anderen Seite bietet Kota Kinabalu auch für Aktivurlauber zahlreiche Möglichkeiten. So gehört die Besteigung des Mount Kinabalu’s sicherlich zu den Höhenpunkten einer Reise nach Borneo. Gleiches gilt für den Besuch des Kinabalu Park, der Hot Poring Springs oder dem Withe Water Rafting.

Weitere Reiseziele

Sydney

Sydney

Australien

ansehen
Gran Canaria

Gran Canaria

Spanien

ansehen
Ocho Rios

Ocho Rios

Jamaika

ansehen
Aktuelles Wetter auf Kota Kinabalu