La Gomera

Sie ist die zweitkleinste Insel der insgesamt 7 Inseln des Kanarischen Archipels und eine klassische Wander- und Naturinsel. Dank ihrer Nähe zum Afrikanischen Festland genießt man auf der Insel ganzjährig ein mildes und frühlingshaftes Klima, das zu Wandertouren einlädt. Dieses sollte man in Anspruch nehmen, denn die Insel bietet ein großes Angebot zum Erkunden: den National Garajoney mit den größten noch zusammenhängenden Lorbeerwald der Erde sowie einen immergrünen Nebelwald (das Ökosystem sogar als Weltnaturerbe unter dem UNESCO-Schutz), den Valle Gran Rey (Tal des großen Königs) sowie das Gebirge Roque de Agando.

Zwar besitzt die Insel rund 98km Küste, aber davon sind nur 15km Strände und 500 Meter Sandstrand – der Rest ist weitestgehend Steilküste. Die meisten Strände bestehen eher aus groben Kies sowie kleinen und groben Steinen. Der vulkanische Ursprung der Insel sorgt wiederum für einige dunkle Strände mit schwarzen Sand, die weitestgehend menschenleer sind.

Weitere Reiseziele

Venetien

Venetien

Italien

ansehen
Santorin

Santorin

Italien

ansehen
Apulien

Apulien

Italien

ansehen
Aktuelles Wetter auf La Gomera