Menorca

Menorca ist die nordöstlichste Insel der Balearen. Sie wird als „die Kleine“ (im Vergleich zu Mallorca) bezeichnet. Die Landschaft ist sehr grün, waldreich und von Landwirtschaft geprägt.

Menorca wurde im Jahr 1993 zum Biosphärenreservat erklärt und lockt seit jeher mit vielen unbebauten Stränden und ihrer ursprünglichen Landschaft. Das bäuerlich geprägte Hinterland ist bekannt für die zahlreichen Käsereien, malerischen Dörfer und Fischerorte.

Die weitestgehend unberührten Badestrände und Badebuchten bieten – bedingt durch ihre unterschiedlichen Beschaffenheit – jeder Vorliebe etwas. Der windige Norden ist ideal für Surfer, die Südküste hingegen ist bei Tauchern beliebt, denn mit ihrem hellen und feinen Sandstrand, lädt sie zum Entspannen und Sonnen ein.

Das milde, mediterrane Klima bietet perfekte Bedingungen für Wanderungen durch die schroffen Gebirgszügen und Hügelländern.

Die natürlichen Naturhäfen sind im jeden Fall ein Besuch wert. Vor allem der zweitgrößte Naturhafen der Welt in der Hauptstadt Mao besticht durch die englisch angehauchte mediterrane Atmosphäre.

Weitere Reiseziele

Nizza

Nizza

Frankreich

ansehen
Belle Mare

Belle Mare

Mauritius

ansehen
Pointe aux Piments

Pointe aux Piments

Mauritio

ansehen
Aktuelles Wetter auf Menorca