Santo Domingo

An der Südküste der karibischen Insel Hispaniola liegt die Hauptstadt der dominikanische Republik Santo Domingo. Die historische Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und sollte von keinem kulturellen Fan verpasst werden. Zahlreiche mittelalterliche Paläste und Festungen bestimmen das Bild der Altstadt – insbesondere die Kathedrale ohne Türme ist ein Besuch wert. Daneben gibt es auch sehr gute Einkaufsmöglichkeiten nach westlichen Standards, eine leckere einheimische Küche und tolle Möglichkeiten den Abend mit Tanz und Musik zu verbringen.

Die Strände um Santo Domingo herum zeichnen sich durch palmengesäumte Strände und angenehm warmes kristallklares Wasser aus. Hier liegt auch der riesige Unterwassernationalpark „La Caleta“, der für Taucher ein absolutes “Must See” ist. Vor dem Strand „Boca Chica“ liegt ein großes Korallenriff. Dadurch ist das Wasser geschützt und seicht und besonders gut für Familien geeignet. Beim Tauchen kann man ein gesunkenes Schiff erkunden und sogar Barakudas begegnen, wenn man Glück hat. In dieser Gegend herrschen aufgrund der Windverhältnisse auch beste Bedingungen für Segler. Das Wasser am „Playa Caribe“, der 45 Minuten von der Hauptstadt entfernt liegt, ist morgens ruhig und ab mittags entstehen Wellen, die man perfekt zum Surfen und Boogieboarden nutzen kann.

Aber auch eine Tour ins Inland sollte einer Reise nicht fehlen, da die Insel eine sehr vielfältige Landschaft mit bis zu 3000 Meter hohen Bergen, Dschungelgebieten und Savannen bietet.

Weitere Reiseziele

Insel Brac

Insel Brac

Kroatien

ansehen
Kota Kinabalu

Kota Kinabalu

Kota Kinabalu

ansehen
Fuerteventura

Fuerteventura

Spanien

ansehen
Aktuelles Wetter auf Santo Domingo